von Sabine Hahn

Unser Bundesligaschiedsrichter - Thorsten Kuschel

Thorsten Kuschel schafft Aufstieg als Schiedsrichter in 1. Handball-Bundesliga mit seinem Gespannpartner Thomas Kern

Mit seinem Schiedsrichterkollegen Thomas Kern der SG Ottersheim/ Bellheim/ Kuhardt schaffte es der Hagenbacher Thorsten Kuschel nun in den Elite-Anschlusskader der Handball-Bundesliga. Am 4.9.18 feierten sie die Premiere in der 1. Bundesliga mit der Partie SC DHfK Leipzig gegen die SG BBM Bietigheim. Durch einen Anruf des DHB-Schiedsrichterwartes Wolfgang Jamelle hat Thorsten Kuschel von der Auswahl erfahren und sogleich seinen Kollegen Thomas informiert. Die Freude war riesig. Viele Jahre leiteten die beiden mit guter konstanter Leistung Zweitliga-Spiele. Das wurde nun belohnt. Beide sind hoch motiviert für das Kommende und freuen sich auf ihre neue Aufgabe. Durch den nun deutschlandweiten Einsatz kommen auch weitere Entfernungen auf sie zu, meint Thorsten Kuschel. Da muss er auch unter Woche ran. Seine Schüler freuen sich schon, ihn im Fernsehen zu sehen anstatt im Matheunterricht. Er ist nämlich Lehrer am Europa-Gymnasium in Wörth.

Thorsten Kuschel,  33 Jahre, wohnt in Karlsruhe, Schiedsrichter seit 1998, DHB-Nachwuchskader (2004-2006), Bundesliga-Kader (2006-2018), Elite-Anschlusskader (ab 2018), bisher 344 DHB- Spiele.

In der Vergangenheit war Thorsten Kuschel erst als Jugendtrainer und später Jugendleiter beim TVH tätig. Vielen Handballern ist er als Turnierleiter des Jugendturniers in guter Erinnerung. Mittlerweile unterstützt er den TVH in dem er sich um alle Schiedsrichterangelegenheiten kümmert.

Die Handball-Abteilung dankt Thorsten für seine vereinstreue, gratuliert ihm nun herzlich zu diesem Erfolg und wünscht ihm alles Gute für seine Schiedsrichter-Tätigkeit!

Zurück